Schattenbahnhof

Thema: Wendemodul mit 12-gleisigem Schattenbahnhof
Besitzer: Thomas Stobbe
Maße: Breite 60cm, Länge ca 4,8m auf 5 Segmenten: 3x Segmente mit einer Länge von je 1,2m und 2 Segmente mit einer Länge von je 60cm.
Besonderheiten: Elektronische Fahrstraßensteuerung 
Interne Bezeichnung: Modul Nr. 15

Das Modul ist als reiner Schattenbahnof für den nicht sichtbaren Bereich gebaut worden. Inzwischen hat das Modul eine Landschaft bekommen. Im hinteren Teil entsteht ein Wald und Moorgebiet. Im vorderen Bereich ist eine Wohnsiedlung und ein Industriegelände. Dazwischen befindet sich der Abstellbahnhof mit 12 Gleisen. Das Modul hat kein reales Vorbild.

Mi

15

Nov

2017

Bad Oldesloe 2017

Am 11. und 12. November zur 32. Modellbahn-Ausstellung in Bad Oldesloe nur Kai, Sven, Kim, PeSchi und Peter (Dommermuth) zusammen, um für den Freundeskreis der Spur Z Hamburg eine insgesamt zwölfteilige Modulanlage zu präsentieren. Zu Gast war am Sonnabend auch unser Freundeskreis-Senior Peter (Kahl), der mit seinen fünfundachtzig Jahren natürlich keinen Standdienst mehr leisten musste.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Silver City

Der Freundeskreis der Spur Z Hamburg benötigte ein zusätzliches Wendemodul. Die Planung war schnell erledigt. Peter Kahl hatte die selbst gebastelten Häuser seiner Westernanlage dem Freundeskreis geschenkt. Kai Wüstermann baute den Unterbau und verlegte die Gleise. Die weitere Arbeit erledigte Peter Schindler, baute aus den Häusern und 160 Figuren eine Wild-West-Show zwischen die Gleise und nannte sie Silver City.

mehr lesen