Vereinsbus des FC St. Pauli von 1910 e.V. im Maßstab 1:220.

Nach mehreren Jahren Pause hat der Freundeskreis der Spur Z Hamburg 2011 wieder ein Sammlerstück aufgelegt; diesmal in Zusammenarbeit mit dem Stammtisch Untereschbach e.V.

Es handelt sich um den Vereinsbus des Hamburger Traditions- und Szeneclubs FC St. Pauli 

von 1910 e.V., der 2011 leider den sportlich bitteren Weg in die 2. Fußball-Bundesliga antreten musste.

Der Bus ist vorbildgetreu nachempfunden; ein Modell in super detaillierter Ausführung und mit feinster Beschriftung. Ein Schmuckstück im Maßstab 1:220 und mit Sicherheit der bis heute schönste aufgelegte Bus in diesem Maßstab. Sogar die Fenster wurden in dunklem Rauchglasgrau ausgeführt.
Mit einer Auflage von nur dreiundfünfzig Stück ist das Modell schon jetzt eine bei Sammlern begehrte Rarität.            

Vereinsbus des FC ST. PAULI von 1910 e.V.
Vereinsbus des FC ST. PAULI von 1910 e.V.

Mi

15

Nov

2017

Bad Oldesloe 2017

Am 11. und 12. November zur 32. Modellbahn-Ausstellung in Bad Oldesloe nur Kai, Sven, Kim, PeSchi und Peter (Dommermuth) zusammen, um für den Freundeskreis der Spur Z Hamburg eine insgesamt zwölfteilige Modulanlage zu präsentieren. Zu Gast war am Sonnabend auch unser Freundeskreis-Senior Peter (Kahl), der mit seinen fünfundachtzig Jahren natürlich keinen Standdienst mehr leisten musste.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Silver City

Der Freundeskreis der Spur Z Hamburg benötigte ein zusätzliches Wendemodul. Die Planung war schnell erledigt. Peter Kahl hatte die selbst gebastelten Häuser seiner Westernanlage dem Freundeskreis geschenkt. Kai Wüstermann baute den Unterbau und verlegte die Gleise. Die weitere Arbeit erledigte Peter Schindler, baute aus den Häusern und 160 Figuren eine Wild-West-Show zwischen die Gleise und nannte sie Silver City.

mehr lesen