Bad Oldesloe 2019

Dieses Jahr zeigten wir in Bad Oldesloe noch nie öffentlich gezeigte Anlagen.

Kim hatte seine abstrakte Heimanlage dabei. Die Zuschauer lobten die guten Holzarbeiten, die man nur wegen des ungewöhnlichen Anlagenkonzepts sehen konnte.

Auf Landschaft hat Kim verzichtet, dafür die Landschaft mit Lackiertem Holz gestaltet. Höhenunterschiede sind mit Holz-Höhenschichten dargestellt. Die Schienen sind auf Schaumstoff gebettet, was zu einem sehr leisen Fahrgeräusch führt. Lediglich die Fahrzeug- und Hausmodelle haben ein realistisches Aussehen.

Uli präsentierte eine Winteranlage, die per Einplatinencomputer gesteuert wird.

Den Computer, ein Arduino, hat Uli selbst programmiert. Auch die elektronische Peripherie hat er geplant und gelötet. Ein Display zeigt an, welcher Zug als nächstes fährt. Durch geschicktes Verteilen der Blockstellen konnten die kleine Anlage mit sechs verschiedenen Zügen betrieben werden. Daneben zeigte Uli an einem Demonstrationsobjekt den Aufbau der Elektronik.

Unsere Stammtischbrettchen umrahmten die Anlagen. Hier zogen besondere Züge ihre ausgedehnten Runden.

In der übrigen Ausstellung waren bewährte und neue Schaustücke in 3 großen Hallen und mehreren Nebenräumen zu sehen.

Text und Fotos: Kai Wüstermann

Do

14

Nov

2019

Bad Oldesloe 2019

Dieses Jahr zeigten wir in Bad Oldesloe noch nie öffentlich gezeigte Anlagen.

mehr lesen

Sa

09

Nov

2019

Besuchen Sie uns in Bad Oldesloe!

Die Züge drehen ihre Kreise in der Schule am Masurenweg. Auf unserem Stand sind drei außergewöhnliche Anlagen ausgestellt. Ob Stammtischbrettchen, vollautomatische Winteranlage oder digitalisierte Fahranlage. Jede Modellbahnanlage ist besonders.

mehr lesen