Ungewöhnliches bei den Eisenbahnen in Deutschland

Herr Dr. Palaschewski ist ein Eisenbahnfreund, der viel mit der Bahn unterwegs ist und eine umfangreiches Bildarchiv besitzt. Er folgte unserer Einladung und hielt am 2.2.15 den Vortrag "Ungewöhnliches bei den Eisenbahnen in Deutschland". 

Bevor es los geht, zeigt Herr Dr. Palaschewski noch einige Bilder aus der Schweiz.
Bevor es los geht, zeigt Herr Dr. Palaschewski noch einige Bilder aus der Schweiz.

Aus den vielen gezeigten Fotos, deren Aufnahmezeitpunkt bis in die 1960er-Jahre zurück reicht, einige Ungewöhnlichkeiten:

  • Der letzte Rauchabzug eines deutschen Tunnels
  • Noch vorhandene Drehscheibe am Ende von Stumpfgleisen
  • Zwerg-Hauptsignal unter einem Bahnsteigdach
  • Eine Brücke unter einer Brücke
  • Fahrbares Unterwerk an der S-Bahnstrecke von Berlin nach Straussberg
  • Klappbarer Prellbock am Verbindungsgleis zwischen S-Bahnstrecke und DB-Strecke in Aumühle
  • Fürstenbau am Bahnhof
  • Zum Entwässern und Entschlacken von Dampfloks schräg eingebautes Gleis

Die Liste ließe sich noch weit verlängern.

Wir danken Herrn Dr. Palaschewski für die vielen Bilder mit sehr informativen Beschreibungen.

Mi

15

Nov

2017

Bad Oldesloe 2017

Am 11. und 12. November zur 32. Modellbahn-Ausstellung in Bad Oldesloe nur Kai, Sven, Kim, PeSchi und Peter (Dommermuth) zusammen, um für den Freundeskreis der Spur Z Hamburg eine insgesamt zwölfteilige Modulanlage zu präsentieren. Zu Gast war am Sonnabend auch unser Freundeskreis-Senior Peter (Kahl), der mit seinen fünfundachtzig Jahren natürlich keinen Standdienst mehr leisten musste.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Silver City

Der Freundeskreis der Spur Z Hamburg benötigte ein zusätzliches Wendemodul. Die Planung war schnell erledigt. Peter Kahl hatte die selbst gebastelten Häuser seiner Westernanlage dem Freundeskreis geschenkt. Kai Wüstermann baute den Unterbau und verlegte die Gleise. Die weitere Arbeit erledigte Peter Schindler, baute aus den Häusern und 160 Figuren eine Wild-West-Show zwischen die Gleise und nannte sie Silver City.

mehr lesen