Bad Schwartau 10./11.1.2015

Dass eine Modellbahn-Ausstellung klein und dennoch fein und abwechslungsreich sein kann, haben die Eisenbahnfreunde Bad Schwartau e.V. am 10.und 11.01.2015 bewiesen.

Ausgesuchte Anlagen verschiedener Modellbahnspuren und einige gut sortierte Händler gaben sich ein Stelldichein in der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule in Bad Schwartau. Endlich auch mal eine Ausstellung, auf der gebrauchte und ausgefallene Z-Modelle und Z-Zubehör in größerer Stückzahl angeboten wurden.

Aus dem Freundeskreis der Spur Z Hamburg waren Uli Malm mit seiner Modulanlage "Lübeck 1905 Bahnhof vor dem Holstentor" und Kai Wüstermann mit seiner Kleinanlage "Müsum" nach Bad Schwartau gekommen. Die in ihrer exzellenten und detailreichen Ausführung sehenswerten Anlagen waren - wie immer - fast ständig von Schaulustigen umlagert, die eifrig ihre Fragen stellten und sich Tipps holten. Mit Ruhe und Geduld erklärten Uli und Kai und ihre unermüdlichen Helfer Dietmar Kniewe und Kim Reher die Exponate und sorgten für einen reibungslosen Bahnbetrieb.

Uli verdingte sich diesmal über einen längeren Zeitraum als ‚Schmiermaxe‘ und ‚Putzmann‘ und fummelte sich durch die Innereien von fahrunwilligen Loks.

Ungewohnt auch Otti in der Funktion als Servicekaft hinter dem Tresen. Uns Otti war - wer hätte es nicht erwartet - von seiner Frau Iris begleitet, deren Kuchen- und Keksangebot guten Zusprach hatte und PeSchi sogar in Verzückung geraten ließ.

Eine mehr als nur gelungene Veranstaltung, die hoffentlich nicht die letzte war. Alle zwei Jahre und vielleicht sogar mit wechselnden Modulanlagen, damit die Ausstellung abwechslungsreich bleibt, wäre die Modellbahn-Ausstellung der Eisenbahnfreunde Bad Schwartau e.V. eine wünschenswerte Bereicherung auf dem Modellbahnsektor im Norden und für Groß und Klein ein Erlebnis.

Galerie

Mi

15

Nov

2017

Bad Oldesloe 2017

Am 11. und 12. November zur 32. Modellbahn-Ausstellung in Bad Oldesloe nur Kai, Sven, Kim, PeSchi und Peter (Dommermuth) zusammen, um für den Freundeskreis der Spur Z Hamburg eine insgesamt zwölfteilige Modulanlage zu präsentieren. Zu Gast war am Sonnabend auch unser Freundeskreis-Senior Peter (Kahl), der mit seinen fünfundachtzig Jahren natürlich keinen Standdienst mehr leisten musste.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Silver City

Der Freundeskreis der Spur Z Hamburg benötigte ein zusätzliches Wendemodul. Die Planung war schnell erledigt. Peter Kahl hatte die selbst gebastelten Häuser seiner Westernanlage dem Freundeskreis geschenkt. Kai Wüstermann baute den Unterbau und verlegte die Gleise. Die weitere Arbeit erledigte Peter Schindler, baute aus den Häusern und 160 Figuren eine Wild-West-Show zwischen die Gleise und nannte sie Silver City.

mehr lesen