Schweriner Eisenbahn- und Modellbahntage

Am langen Wochenende vom 3.10. bis zum 5.10.14 fanden die Schweriner Eisenbahn- und Modellbahntage statt. Wolf-Ullrich Malm beteiligte sich mit seiner Anlage "Lübeck 1905" . Sie fand regen Zuspruch bei den Zuschauern.Folgerichtig erhielt sie den 2. Platz im Anlagen-Wettbewerb der Ausstellung. 

Neu gebaut ist das linke Wendemodul. Es zeigt eine kleine Werft an der Trave, auf der Holzboote gebaut werden. Während die Gebäude schon stehen, möchte Wolf-Ullrich noch viele Details hinzufügen. 

Der Überblick über das Modul: Die Züge sind digital gesteuert und warten darauf, weiter vorzuziehen. Der bunte Zug ist keine Phantasie. Er fuhr tatsächlich zwischen Lübeck und Hamburg. Im Volksmund hatte er den Namen "Papageienzug". 

Die vorläufige Ausgestaltung der Werft macht Lust auf mehr. 

Im Freigelände waren die Loks der Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde Schwerin ausgestellt. Stellvertretend sei hier die "meistgebaute" Lok der Welt gezeigt. 

Mi

15

Nov

2017

Bad Oldesloe 2017

Am 11. und 12. November zur 32. Modellbahn-Ausstellung in Bad Oldesloe nur Kai, Sven, Kim, PeSchi und Peter (Dommermuth) zusammen, um für den Freundeskreis der Spur Z Hamburg eine insgesamt zwölfteilige Modulanlage zu präsentieren. Zu Gast war am Sonnabend auch unser Freundeskreis-Senior Peter (Kahl), der mit seinen fünfundachtzig Jahren natürlich keinen Standdienst mehr leisten musste.

mehr lesen

Mi

15

Nov

2017

Silver City

Der Freundeskreis der Spur Z Hamburg benötigte ein zusätzliches Wendemodul. Die Planung war schnell erledigt. Peter Kahl hatte die selbst gebastelten Häuser seiner Westernanlage dem Freundeskreis geschenkt. Kai Wüstermann baute den Unterbau und verlegte die Gleise. Die weitere Arbeit erledigte Peter Schindler, baute aus den Häusern und 160 Figuren eine Wild-West-Show zwischen die Gleise und nannte sie Silver City.

mehr lesen